DieUnm?glichkeitdesGleichklangs.ZudenunterschiedlichenNationskonzeptenPreu?ensundPolens1815-1848

Die Unmöglichkeit des Gleichklangs. Zu den unterschiedlichen Nationskonzepten Preußens und Polens 1815-1848 (GRIN Verlag) [電子書籍版]
Jenny Ebert

810円(税込)

獲得ポイント:


初めての方限定!1冊無料クーポンプレゼント!
初めての方限定!1冊無料クーポンプレゼント!

商品基本情報

  • 著者:   Jenny Ebert
  • レーベル:  GRIN Verlag
  • 発売日:  2016年05月31日
  • 出版社:  GRIN Verlag
  • 商品番号:  9783638226363
  • 言語:  German

商品説明

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Neueste Geschichte, Europäische Einigung, Note: 2,7, Technische Universität Dresden (Lehrstuhl für Zeitgeschichte Osteuropas), Sprache: Deutsch, Abstract: Es ist keine Häufigkeit in der Geschichtsschreibung, dass eine Nation ihr Territorium verliert beziehungsweise gestohlen bekommt.1 Doch die Polen mussten dies am Ende des 18. Jahrhunderts am eigenen Leibe erfahren. Preußen, Russland und Österreich teilten das polnische Territorium in drei Teilungen unter sich auf. Polen verschwand nach der dritten Teilung 1795 vollständig von der geographischen Landkarte. Eine Verschärfung brachte dann im Jahre 1815 noch der Wiener Kongress, der die Epoche der Befreiungskriege Napoleons besiegelte. Die ehemals polnischen Gebiete wurden zu Provinzen der Teilungsmächte erklärt und jede der drei Mächte bekam ein großes polnisches Staatsgebiet zugesprochen. Damit wurde das Verschwinden Polens noch von den anderen Großmächten Europas gebilligt beziehungsweise unterstützt. Fast kann man sagen, dass die Eliminierung des polnischen Staates damit noch rechtskräftiger und endgültiger wurde. Doch wie verlief die Integration dieser neuen Gebiete in das jeweilige Staatsgeschäft der Teilungsmächte? Fügten die Polen sich ergeben in ihr Schicksal? Oder wollten sie nicht kampflos hinnehmen, dass ihnen ihr gesamtes Territorium genommen worden war und sie nun als Preußen, Österreicher oder Russen weiterleben sollten? Und inwiefern hielten sich die Besatzer an die Festlegungen der Wiener Kongressakte? Beziehungsweise muss man fragen, ob sie sich überhaupt in irgendeiner Form daran hielten. Auf all diese Fragen wird in dieser Arbeit eine Antwort zu finden versucht werden. Dazu wird der beobachtete Zeitraum eingegrenzt zwischen den Jahren 1815 und 1848. Der Zeitpunkt der Beginn der Betrachtungen rechtfertigt sich mit dem Stattfinden des Wiener Kongresses und der damit einhergehenden so genannten vierten Teilung Polens, bei der die Verteilung der ehemals polnischen Gebiete festgelegt und bis zum Ausbruch des Ersten Weltkrieges 1914 nicht mehr verändert wurde. Die zeitliche Zäsur um 1848 wird mit der Revolution 1848/49 begründet. Auch wird das Hauptaugenmerk dieser Arbeit auf dem Großherzogtum Posen, einem preußischen Teilungsgebiet, liegen. 1 Vgl. dazu z. Bsp. Tudjman: Das historische Schicksal. S. 205.

みんなのレビュー

この商品にはまだレビューがありません レビューを書く

楽天ブックスランキング情報

  • 週間ランキング

    ランキング情報がありません。

  • 日別ランキング

    ランキング情報がありません。

ご購入はこちらから

楽天Kobo電子書籍版

810円(税込)

お気に入りに追加
  • 電子書籍のお得なクーポン・キャンペーン

  • 人気コミックや最新の雑誌など!今すぐ読める無料作品をご紹介♪人気コミックや最新の雑誌など!今すぐ読める無料作品をご紹介♪
  • もっと見る
全品対象!
2017/8/10(木) 23:59まで
祝勝利!楽天イーグルス
エントリーで
ポイント2倍
全品対象!
2017/8/10(木) 23:59まで
男性の方限定!
10%OFF
クーポン

最近チェックした商品

    ※表示を削除したい場合は閲覧履歴のページから削除お願いいたします

    ランキング:電子書籍

    ※1時間ごとに更新

    1. 1
      キングダム 47
      電子書籍キングダム 47

      原泰久

      500円(税込)

    2. 2
      暁のヨナ 24
      電子書籍暁のヨナ 24

      草凪みずほ

      432円(税込)

    3. 3
      からかい上手の高木さん(6)
      電子書籍からかい上手の高木さん(6)

      山本崇一朗

      540円(税込)

    4. 4
      七つの大罪
      電子書籍七つの大罪

      鈴木央

      432円(税込)

    5. 5
      進撃の巨人 attack on titan
      電子書籍進撃の巨人 attack on titan

      諫山創

      432円(税込)

    購入データ自動連携!楽天ブックス公式 無料 読書管理パプリ Readee

    このページの先頭へ